Cnwh.org

Startseite
Sie sind hier: Startseite

CNWH.ORG INFOS

Gastarife checken ein Vergleich, der sich lohnt

Gas ist eine saubere Heizmethode. Es braucht nichts weiter als einen Brenner und die örtliche Gasversorgung und schon steht der wohligen Wärme nichts mehr im Wege. Kein Wunder, dass viele Hausbesitzer auf Gas als Brennstoff setzen und auch die teilweise explodierenden Gaspreise diesem Höhenflug keinen Abbruch tun.

Und trotzdem lässt die jährliche Gasabrechnung immer wieder einen Ruck durch die Gemüter gehen. Denn dann wird deutlich, wie teuer Gas als Brennstoff wirklich ist.

 

Energiesparende Sanierungsmaßnahmen, die in diesen Zeiten oftmals ihren Ursprung haben, sind natürlich ökologisch wie auch finanziell lohenswerte Investitionen, um den Gasverbrauch und damit die Kosten zu senken. Mit dem Wechsel des Gasanbieters lassen sich diese Ausgaben jedoch noch weiter minimieren. Ein Blick auf www.gastarife-check.de lohnt sich, um zu erkennen, welches Einsparpotenzial sich hinter dem Gaspreisvergleich und einem eventuellen Anbieterwechsel verbirgt.

 

Massive Preisunterschiede bei den Gasanbietern

Man sollte meinen, dass Gas gleich Gas ist und deshalb die Preisunterschiede bei den einzelnen Anbietern keine horrenden Ausmaße annehmen können. Aber weit gefehlt. Wie der Gastarifrechner von www.gastarife-check.de aufzeigt, sind bei gleicher Leistung Preisdifferenzen von mehr als 1.000 Euro keine Seltenheit. Die Gasanbieterwechselträgheit sorgt dafür, dass der sich nach oben drehenden Gaspreisspirale kein Riegel vorgeschoben wird.

 

So wird bei www.gastarife-check.de deutlich, dass zum Beispiel für ein Einfamilienhaus in Saarbrücken mit einem jährlichen Gasverbrauch von 35.000 kWh beim dortigen Gasnetzbetreiber knapp 2.800 Euro pro Jahr fällig werden, während ein günstiger Anbieter dieses Haus für lediglich 1.400 Euro mit der gleichen Gasmenge beliefert.

 

Gasanbieterwechsel ist kinderleicht

Ist der Entschluss, sich für den günstigsten Gastarif zu entscheiden und folglich den Gasanbieter zu wechseln, erst einmal gefasst, dann ist der Rest nur noch eine reine Formsache.

Eine Kontaktierung des zukünftigen Gasanbieters reicht aus und dieser leitet alle weiteren Maßnahmen in die Wege. Meist übernimmt er sogar die Kündigung des alten Vertrags. Der Anbieterwechsel erfolgt vollkommen reibungslos und ohne, dass der Kunde hiervon einen Nachteil hat. Und wer den Gaspreisvergleich bei www.gastarife-check.de nutzt, der kann über diese Plattform direkt den neuen Vertrag der Wahl abschließen.