Cnwh.org

Startseite
Sie sind hier: Startseite

CNWH.ORG INFOS

Der Hausbau mit Holz

Wer in nächster Zeit ein Eigenheim bauen will, der sollte sich zunächst einmal Gedanken darüber machen wo er bauen möchte und wo der beste Standort für sein neues Haus sein könnte. In seine Überlegungen sollte man mit einbeziehen, ob man die Nähe von Kaufhäusern oder Stadtzentren suchen möchte, oder ob man lieber auf dem Land bauen möchte und dort die Natur und die Ruhe genießen kann. Wer sich dann für ein Baugrundstück entschieden hat, der muss sich nun informieren was für ein Haus er bauen möchte. Hier gibt es unendlich viele Möglichkeiten. Dies fängt an mit der Entscheidung ob man mit oder ohne Keller bauen möchte, ein Ein- oder Zweifamilienhaus mit oder ohne Einliegerwohnung.

 

Hat man diese Entscheidung getroffen muss man nun entscheiden auf welche Art und Weise sein Haus gebaut werden soll, dies bedeutet also ob Massiv, also Stein auf Stein, oder Holzständerbauweise oder gar ein Passivhaus aber auch immer größerer Beliebtheit erfreuen sich komplette Holzhäuser. Diese bestehen zu 100 Prozent aus natürlichen Rohstoffen wie Holz oder zum Beispiel einer Hanf oder Schaafwolle - Dämmung. Man sollte allerdings genau darauf achten, dass jede Bauweise seine Vor- und Nachteile hat. So ist ein Passivhaus ein echtes Energiesparwunder, doch ist ein Passivhaus in den Baukosten erheblich teurer als ein Massivhaus und man hat erst nach einigen Jahren überhaupt einen Kostenvorteil.
Ein Haus in Holzständerbauweise, weist zwar einen hervorragenden Dämmwert auf, ist aber in seiner Wertbeständigkeit sehr unsicher im Vergleich zu anderen Bauweisen.

 

Dies sind alles Überlegungen die man vor dem Baustart getroffen haben muss. Nun sollte man sich aber auch überlegen, dass man seinen erworbenen Bauplatz schon von Anfang an sehr sinnig nutzen kann, zum Beispiel kann man wenn Bäume auf dem Grundstück stehen diese in Form von Bauminvest als Brennholz oder zur Möbelproduktion fällen lassen und diese verkaufen. So erhält man noch vor dem ersten Spatenstich ein bisschen Geld in sein eigenes Portmanaie, und dies kann man bei einem Bauvorhaben sehr gut gebrauchen.

 

Auch wenn das Haus fertig gestellt ist und man ein großes Grundstück besitzt kann man auf der freien Fläche ein paar Bäume anpflanzen, diese Großziehen und dann wieder mittels Bauminvest verkaufen. Man erhält somit einen wunderschönen Garten mit tollen Bäumen und kann sich immer wieder ein paar Euro mittels Bauminvest dazuverdienen. Letztendlich sollte man sich beim Hausbau gründliche Gedanken machen und sich wirklich genau informieren, denn einen Fehler kann man beim Hausbau nur ganz schwer wieder gut machen.