Cnwh.org

Startseite
Sie sind hier: Startseite

CNWH.ORG INFOS

Den richtigen Stromanbieter finden und so bares Geld sparen

Das Strommonopol ist längst Geschichte und dennoch konnten sich viele Bundesbürger noch nicht zu einem Wechsel ihres Stromanbieters durchringen. Im Ergebnis erhält dieser wechselunwillige Personenkreis jedoch weder schnelleren noch besseren Strom, sondern meist einfach nur teureren. Zugegebenermaßen herrscht im Bundesgebiet die so genannte Daseinsvorsorge.

Diese besagt, dass dem örtlichen Stromnetzbetreiber eine Versorgungspflicht obliegt, aber eben kein Recht. Der Stromnetzbetreiber muss also Strom zur Verfügung stellen, er hat aber keinen Rechtsanspruch darauf, dass er alleiniger Lieferant sein darf.

Nach dieser Öffnung des Stromnetzes für den gesamten Markt haben die meisten Stromanbieter ihren Einzugsbereich deutlich ausgeweitet. Im Ergebnis darf ein Bewohner Bayerns gerne Strom von einem Anbieter aus Schleswig-Holstein beziehen, vorausgesetzt natürlich dieser beliefert das besagte Gebiet. Mit dieser Neuerung brach eine schier überwältigende Angebotsflut über alle Haushalte herein. Gleichzeitig jedoch ein traumhaftes Sparpotenzial, denn insofern verschiedene Stromanbieter miteinander verglichen werden, lassen sich pro Jahr mehrere 100 Euro sparen.

 

Strompreisvergleich im Internet

Die Flut der Werbeblättchen, die nach der Öffnung des Strommarktes über die Haushalte hereingebrochen ist, ist inzwischen abgeebbt. Aber ein Preisvergleich ist dennoch möglich. Hier hilft das Internet.

 

Neben den einzelnen Stromanbietern, die natürlich mit einer Homepage vertreten sind, auf der sie ihre Angebote präzise auflisten, agieren online auch zahlreiche Strompreisvergleiche. Wir legen Ihnen deshalb das Portal www.check24.de/stromanbieter/ ans Herz, Sie arbeiten in der Regel unabhängig und haben die Preise von etlichen Stromanbietern im gesamten Bundesgebiet im Blick.

 

Bewaffnet mit Postleitzahl und letztem Jahresstromverbrauch kann man sich bei diesen Webseiten auf Strompreisvergleich begeben. Binnen Sekunden ermittelt der Rechner, welcher Stromanbieter in die genannte Region liefert und welches Angebot dem angegebenen Verbrauch am zuträglichsten ist. Inklusive der Option der Tarifdetailansicht und des Antragverfahrens kann der gesamte Wechselvorgang online abgewickelt werden.

 

Strompreisvergleich am Beispiel Berlin Mitte

Am ehesten lässt sich das Sparpotenzial durch Strompreisvergleich an einem konkreten Beispiel erörtern. In Berlin Mitte fallen beim führenden Stromanbieter für eine vierköpfige Familie mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 5.000 kWh rund 1.200 Euro Stromkosten pro Jahr an. Der per Strompreisvergleich als am günstigsten ermittelte Anbieter verlangt für die gleiche kWh Zahl allerdings nur 760 Euro. Dies ergibt eine jährliche Ersparnis von etwa 400 Euro, einzig durch Preisvergleich induziert.

 

Tarifdetails beachten

Selbstverständlich erscheint ein sofortiger Anbieterwechsel angesichts derart massiver Kostendiskrepanzen sehr verlockend. Allerdings sollten die Tarifdetails dennoch präzise studiert werden.

Manche Stromanbieter geben nämlich eine Vorauszahlung vor, um die günstigen Angebote zu sichern. Andere wiederum setzen auf festgelegte kWh, wobei Mehrverbrauch überteuert zu vergüten ist. Auch Kautionen sind eine gern genutzte Option.

Gleichzeitig kann der Verbraucher im Kleingedruckten ebenso positive Überraschungen erleben. So gibt es neben Family oder Single Specials genauso Rundum-Sorglos-Pakete für den uneingeschränkten Stromverbrauch. Selbst Ökostrom lässt sich dank des Strompreisvergleiches zu besonders günstigen Konditionen ins Haus holen.